Halogentrockner für die ADLER-Anwendungstechnik

29.08.2019

„Ein Halogentrockner? Wird man davon so schön braun?“ Diese Frage beantworten die Mitarbeiter in der ADLER-Anwendungstechnik mit „nein“ und verweisen auf den traumhaften Tiroler Sommer und die Urlaubszeit. Halogenstrahler arbeiten nicht mit der gleichen Wellenlänge wie die Ultraviolett-Strahlung, sondern in niedrigeren, benachbarten Frequenzbereichen. Bei der Halogentrocknung findet, einfach ausgedrückt, eine Trocknung von innen nach außen statt und die Feuchtigkeit hat die Möglichkeit besser aus tieferen Bereichen zu entweichen, da die Lackoberfläche noch offen ist.

Strahler und Reflektoren

Um diese fortschrittliche Trocknungsmethode testen, anwenden und evaluieren zu können, hat Österreichs führender Lackhersteller ADLER kürzlich in Zusammenarbeit mit der Firma Gropper GmbH Halogenstrahler und die dazugehörigen Reflektoren unkompliziert im bestehenden Trockenraum der ADLER-Anwendungstechnik nachgerüstet; eine perfekte Ergänzung der bestehenden Anlage. Die Strahler und Reflektoren wurden dabei platzsparend an den Trocknerwänden befestigt. Egal ob bestückte Hordenwagen, Fenster an Traversen oder größere Werkstücke – die Trocknung von Wasserlacken erfolgt nun problemlos, schnell und einfach. Die Leistung der sechs Strahler ist stufenlos regelbar und kann an die individuellen Bedingungen angepasst werden.

Stabile Bedingungen

Einige ADLER-Kunden haben solche Halogenstrahler bereits im Einsatz und konnten positive Erfahrungen sammeln. Die wichtigsten Punkte für jeden lackverarbeitenden Betrieb sind eine möglichst hohe Prozesssicherheit, stabile Bedingungen und eine schnelle Trocknung. Speziell in der Übergangszeit sind gleichbleibende Bedingungen ein wesentlicher Faktor für eine gute und gleichbleibende Oberflächenqualität. Durch die Trocknung von innen nach außen stellen sich erfahrungsgemäß die Holzfasern deutlich weniger auf und in weiterer Folge verringert sich der Schleifaufwand spürbar. Der neue Halogentrockner in der ADLER-Anwendungstechnik steht nun natürlich auch Kunden für Versuche zur Verfügung. Dabei ist das ADLER-Team gerne behilflich: Wenn es darum geht, Trocknungsprozesse zu optimieren und passende Lösungen zu finden, sind die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die passenden Ansprechpartner!